Fernweh - verantwortungsvoll reisen

Seit Montag, 18. Mai gibt es im Quo vadis? eine kleine Ausstellung, die die Frage nach verantwortungsvollem Reisen aufwirft. Schautafeln mit Reflexionsfragen und Bilder von "ausserORDENtlich" laden zu dieser Auseinandersetzung ein. 

Seit 18. Mai ist das Quo vadis? wieder montags bis freitags von 10-18 Uhr geöffnet. In unserem Blog finden Sie weiterhin Impulse und Inspirationen. 

Einladungausserordentlich – Das sind die internationalen Freiwilligendienste der Ordensgemeinschaften: Bei den Freiwilligendiensten MissionarIn auf Zeit (MaZ) der Steyler Missionsschwestern und Missionare, MissionarIn auf Zeit (MaZ) der Salvatorianer und sowie Jesuit Volunteers (JV) der Jesuiten handelt es sich um Langzeit-Freiwilligendienste, die im europäischen und außereuropäischen Ausland durchgeführt werden können. Mission Beyond Borders der Steyler Missionsschwestern ist ein zwei- bis sechsmonatiger Auslandseinsatz im Bereich der Flüchtlingsarbeit und an den Transitzentren europäischer Grenzen. Während ihrer acht- bis zwölfmonatigen Einsätze leben und arbeiten die Freiwilligen in einer ordensnahen Einrichtung mit.

Für diese Ausstellung stellen wir uns die Frage: Worauf muss ich achten, wenn ich verantwortungsvoll verreisen möchte?

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10-18 Uhr zu besichtigen. 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Laura Plochberger, der Koordinatorin von ausserordentlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie sich für einen freiwilligen Einsatz interessieren, dann besuchen Sie doch die Website von ausserordentlich

 


 

Seit 18.Mai wieder geöffnet! 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher, liebe Ordensleute, mit der Wiedereröffnung der Kaffeehäuser dürfen auch wir Mitte Mai wieder unsere Türen öffnen. Wir freuen uns sehr auf Begegnung und Gespräche, auf den Austausch von Informationen und das gemeinsame Gebet. 

 

Es wird anders als vorher. Das Team im Quo vadis? wird zwar wieder montags bis freitags von 10-18 Uhr für Sie da sein, doch einige Hinweise sind dabei zu beachten: 

  1. Alle Besucher/innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Beim Eingang ist es nötig die Hände zu desinfizieren.

  2. Alle Anwesenden müssen mindestens einen Meter Abstand voneinander halten. 

  3. Kleine Veranstaltungen, wie die Atempause, können bis maximal 10 Gästen stattfinden. Weitere ankommende Personen müssen leider abgewiesen werden. 

Wir bitten Sie um Mitarbeit, damit der Abstand zum Schutz aller gewährleistet werden kann. 

Welche Veranstaltungen konkret stattfinden, lässt sich unter Termine am besten überblicken. Im Mai gibt es im Quo vadis? die Einladung DANKE zu sagen: was ist mir geschenkt worden, wovor bin ich und meine Lieben bewahrt worden, wer hat uns geholfen... Wir laden herzlich ein, zum Danksagen ins Zentrum zu kommen.  

Die Wiederöffnung wird ab Montag, 18. Mai möglich sein. Für weitere Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung: 015120385

Wir freuen uns auf die Begegnung!

das Quo-vadis-Team 

 mit Abstand 1

Für weitere Blogbeiträge klicken Sie hier!