Die Woche der Achtsamkeit

In der ersten Oktoberwoche (5.-9.10.2020) findet im Quo vadis? die Woche der Achtsamkeit statt. Wer Achtsamkeit einübt, lernt aufmerksam für die Gegenwart zu sein. Sich, andere und die Umwelt wahrzunehmen und Gefühle und Gedanken zuzulassen, ihnen freundlich zu begegnen und Bewertungen zunächst außen vorzulassen: das sind achtsame Haltungen. In der Woche werden im Quo vadis? von unterschiedlichen Perspektiven auf ein achtsames Leben geworfen. Herzliche Einladung sich inspirieren zu lassen.

 "Achtsamkeit ist ein Trend: Immer mehr Menschen möchten ein achtsames Leben führen", sagt Lisa Huber, die Leiterin des Begegnungszentrums der Ordensgemeinschaften. "Doch für die Ordensgemeinschaften ist Achtsamkeit nichts Neues: Wir schöpfen aus einer alten Tradition der Lenkung der Aufmerksamkeit. Diese Traditionen wollen wir mit der Woche der Achtsamkeit zugänglich machen." Das Quo vadis? ist als Einrichtung der über 190 österreichischen Ordensgemeinschaften wie geschaffen dafür. So stehen in der Woche der Achtsamkeit Referent/innen unterschiedlicher Gemeinschaften und Spiritualitäten Rede und Antwort. 

Das Programm in der Woche der Achtsamkeit: 

Montag, 5. Oktober, 17:00–18:00 Uhr
Von Jesu Mutter Achtsamkeit lernen
Ein Impuls und ein Gebet inspiriert vom Hl. Ignatius, mit Sr. Maria Fehr SSJ

Montag, 5. Oktober, 18:30–20:00 Uhr
Ganz Ohr - achtsam durch Hören
Achtsam werden durch das sensible Hinhören auf die Klänge um uns … Klangerfahrungen und Impulse (die auch in der Gruppenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt werden können) umrahmt von Klavierklängen, mit Sr. Joanna Jimin Lee MC

Dienstag, 6. Oktober, 12:00–13:00 Uhr
Achtsam ernähren - gemeinsam mittagessen
Sr. Regina Fucik SSM gibt eine Einführung in die Tradition des Fastens und die Lenkung der Aufmerksamkeit nach innen und lädt zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Dienstag, 6. Oktober, 15:00–17:00 Uhr
Achtsamkeit: Tauschparty
Vom achtsamen Umgang mit Dingen: Die Einladung, schöne Gegenstände mit anderen zu tauschen.

Dienstag, 6. Oktober, 18:00 Uhr
Blöd!Sinn? | Achtsamkeit
Thema heute: Achtsamkeit Ist Glaube blöd oder macht er einen Sinn? Junge Erwachsene tauschen sich zum Thema Achtsamkeit beim Essen aus; in Kooperation mit der Jungen Kirche Wien.

Mittwoch, 7. Oktober, 18:30–19:30 Uhr
Meditation am Mittwoch
Sr. Annemarie Holzer SSM führt durch eine Stille-Meditation.

Mittwoch, 7. Oktober, 19:30–21:00 Uhr
Spirituelles Zeitmanagement
Sr. Maria Schütz sa lädt ein das eigene Leben in den Koordinaten Zeit und Mitmenschen zu analysieren und neu auszurichten.

Donnerstag, 8. Oktober, 10:00–11:30 Uhr
Achtsam arbeiten - Anstöße
Anna Obkircher ist Arbeitspsychologin. Sie weiß, wie achtsames Arbeiten gelingen kann. Ein Gespräch beim Frühstückstisch.

Freitag, 9. Oktober, 16:00–18:00 Uhr
Pilgercafé: Achtsames Gehen
Bei der offenen Pilgerberatung steht dieses Mal das Thema Achtsamkeit auf dem Pilgerweg im Mittelpunkt.

Freitag, 9. Oktober, 18:00–20:30 Uhr
ACHTSAMKEIT
Achtsamkeit – Buddhistische Praxis zwischen Neuroforschung und mentalem Jogging
Achtsamkeit kommt aus dem Buddhismus, interessiert heute u.a. Neuroforschung, Management und Militär. Hat der Achtsamkeitsboom spirituelles Potenzial? Vortrag und Workshop von Ursula Baatz, Philosophin, Achtsamkeitslehrerin und Publizistin

Hier finden Sie das Programm zum Download! 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Team unter 01 5120385 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Alle Veranstaltungen finden ohne Annmeldung statt und sind kostenlos.