Logo

Reform - Kunstinstallation von Sr. M. Pietra Löbl vom 14. - 28. November 2017

 „REFORM ist eine planmäßige Neuordnung, Umgestaltung, Verbesserung des Bestehenden

(ohne Bruch mit den wesentlichen geistigen und kulturellen Grundlagen)“

Der Duden

 Der Begriff der Reform ist durch den 500. Jahrestag der Reformation sehr präsent. Und wie sieht es mit der persönlichen Re-Form aus? Wenn „Form“ das Wesen einer Sache ist, das Originelle und Einzigartige – wie kann Re-Form dann dazu beitragen, genau diese Form ans Licht zu bringen? Wie kann ich ich werden? Wie kann ich meine Berufung finden? Wie kann das ins Leben kommen, was Gott in mir grundgelegt hat?

Diesen Fragen nachzugehen – dazu lädt die Installation der Franziskanerin Sr. M. Pietra Löbl ein!

Vernissage:                                          14. November 2017, 19 Uhr

Resümee:                                             28. November 2017, 19 Uhr

Zur Person:

1965 geboren in Ulm, 1984-1989 Ausbildung und tätig als Pharmazeutisch–Technischen Assistentin,

1989 Eintritt in die Kongregation der Franziskanerinnen von Sießen, 1993-2000 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Joachim Hämmerle, Horst  Bachmayer, Paul-Uwe Dreyer und Bildhauerei bei Professor Micha Ullman, seit 2000 freischaffende Künstlerin im Kloster Sießen,

seit 2013 Mitglied im Künstlerbund Baden Württemberg e.V.

 

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Zur Ausschreibung geht's hier:

Ausschreibung Quo vadis

Programm März - Juli 2019

Programm März - Juli 2019

Unser monatliches Programm finden Sie auch persönlich bei uns im Quo vadis?

programm_2019_02_web.pdf

Programm Dezember 2018 - Februar 2019

Programm Dezember 2018 - Februar 2019

Unser monatliches Programm finden Sie auch persönlich bei uns im Quo vadis?

programm_2019_01_web.pdf
Quo vadis? auf Facebook

Sie finden uns und unsere aktuellen Veranstaltungen auch auf Facebook

Facebook