Logo

Aufbruch

Aufbruch

Vernissage

Dienstag, 4. Dezember 2018, 19 Uhr Musikalische Gestaltung: Sonja Huber, Klavier: Edvard Grieg, aus der Klavier-Suite „Aus Holbergs Zeit“, op. 40/1 Eröffnung der Ausstellung: Mag. Radoslaw Celewicz

Finissage

Dienstag, 29. Jänner 2019, 19 Uhr

 

Zur Ausstellung Nahaufnahmen von Baumstämmen – Bei den entstandenen Bildern handelt es sich für die Künstlerin nicht nur um „natürliche Grafiken“ oder ästhetische Objekte. Vielmehr können die Baumstämme Geschichten erzählen: Ihre eigenen Geschichten des Wachsens, der Unterbrechung, der Krisenzeiten, deren Überwindung und Integration in den weiteren Wachstumsprozess. Geschichten der Veränderung und des Neuanfangs oder des Absterbens und Transformiert-Werdens. Genau diese Geschichten kann auch der Betrachter in die Bilder aus seiner eigenen Perspektive hineinlegen, sich selbst oder das Leben anderer Menschen gleichsam in den Baumstämmen widergespiegelt finden.

Zur Künstlerin

1980 geboren in Wiener Neustadt,

1998–2006 Studien an der Universität für Musik Wien: Komposition, Musiktheorie, Konzertfach Klavier, Doktoratsstudium Musikwissenschaft, Diplome und Rigorosum mit Auszeichnung

2008–2015 Lehrtätigkeit an Universitäten; zahlreiche Preise als Komponistin, Pianistin und Musikwissenschaftlerin, Publikations- und Vortragstätigkeit u. v. a. Seit

2015 Studium Kath. Fachtheologie, Universität Wien

2018 Lebensweihe

Als Fotografin weitgehend Autodidaktin, intensive Beschäftigung mit Fotografie seit 2014

huber_karte_1.pdf

Programm September-November

Programm September-November

Unser monatliches Programm finden Sie auch persönlich bei uns im Quo vadis?

programm_2019_03_web.pdf

Bilder der Stille

Bilder der Stille

Ausstellung von AnaMaria Heigel

karte_heigl_stille.pdf

Lehre uns beten!

Lehre uns beten!

Mit Gott zusammen sein. Sieben unterschiedliche Wege.

flyer_lehre_uns_beten_.pdf
Quo vadis? auf Facebook

Sie finden uns und unsere aktuellen Veranstaltungen auch auf Facebook

Facebook