Logo

Meditation am Mittwoch

Was ist Meditation?

Wörtlich bedeutet meditieren »nachdenken, nachsinnen, überlegen«. Dabei geht es aber nicht um einen rationalen Vorgang, sondern um den ganzen Menschen.

In erster Linie öffnet Meditation einen Weg in unser Inneres. Eine Folge davon ist die körperliche Entspannung. In der Meditation erfahrene Menschen sagen uns, dass ca. 20 min. Meditation dem Körper so viel Erholung bringen wie drei Stunden Schlaf.

Zweitens fördert die Meditation unser inneres Wachstum. Durch die Ausrichtung auf unser Inneres werden wir konzentrierter und von daher achtsamer auf das, was rund um uns und in uns passiert. Unser Geist beruhigt und sammelt sich.

Drittens kann Meditation frei von allem religiösen Denken geübt werden. Sie benötigt nicht viel Zeit und kann unser Leben sehr bereichern.

Meditieren im »Quo vadis?«

Meditieren im »Quo vadis?«

Die Meditation verbindet Körper, Geist und Seele zu einer Einheit und ermöglicht so das bewusste Erleben unserer Umgebung. Viele Menschen suchen nach Orten der Ruhe und Stille, nach Orten, wo sie sich selbst begegnen können. »Quo vadis?«, im Zentrum einer Großstadt, kann diesen Raum anbieten.

Meditation ist unabhängig von Alter und Religionszugehörigkeit. »Quo vadis?« möchte diese offene Einladung aussprechen. Meditation tut gut, muss aber kennengelernt und eingeübt werden. Dazu wollen wir in »Quo vadis?« eine Hilfestellung anbieten.

Darum laden wir ein, zu uns zu kommen und es auszuprobieren.

jeder Mittwoch, 18.30–19.30 Uhr

Heldenreise - Wenn das Leben anklopft und
auf meine Antwort wartet

Heldenreise - Wenn das Leben anklopft und<br />
auf meine Antwort wartet

„Eigentlich müsste ich zufrieden sein. Doch ist das schon alles?“ Helden und Heldinnen sind nach Joseph Campbell Menschen, die sich trauen, dem Ruf ihres Herzens zu folgen. Sein Konzept zeigt anhand von Sagen, Mythen und epochaler Literatur, welche charakteristischen Stationen uns begegnen, wenn wir uns trauen, tatsächlich aufzubrechen. Kursleiter: Mag. Radoslaw Celewicz Beitrag 10,- Euro/Vormittag, geschlossener Teilnehmerkreis, Anmeldung unter office@quovadis.or.at Samstag, 6. Oktober 2018, 10:00–12:00 Uhr weitere Termine: 20.10, 3.11, 17.11.

Programm September-November 2018

Programm September-November 2018

Unser monatliches Programm finden Sie auch persönlich bei uns im Quo vadis?

qv-programm_2018_09-11_3.pdf
Quo vadis? auf Facebook

Sie finden uns und unsere aktuellen Veranstaltungen auch auf Facebook

Facebook

STANDORT

STANDORT

48°12’32’’ N  16°22’27’’ E

Über den Dächern von Wien - Sigrid Jonak 11.September 2018 - 9.Oktober 2018 Die Ausstellung umfasst 23 Bilder, welche Wien und den Stephansdom, hoch oben auf den Dächern, von weniger bekannten Standorten zeigen. Jedes Bild ist, bewusst und gewollt, in einer anderen Technik der Acrylmalerei ausgearbeitet. Die unterschiedlichen Malweisen und Farbgebungen lassen die Werke in einer ungewohnten Perspektive erscheinen. Dieser Zyklus lädt ein zu verweilen und inne zu halten, und auch über die zentrale Frage unseres Lebens „Wo stehe ich?“, nachzudenken.

standort_karte_03.pdf




Pilgern im Quo vadis?

Pilgern im Quo vadis?

Die neue Ausgabe von Kirchen im Zentrum hat das Thema Pilgern in der Stadt zum Thema - da ist natürlich auch das Quo vadis? mit dabei!

auszug_aus_kirchen_im_zentrum.pdf

Artikel zur Langen Nacht der Kirchen im Quo vadis?

Artikel zur Langen Nacht der Kirchen im Quo vadis?

Frau Martina Raab hat einen schönen Artikel über das Quo vadis verfasst:

http://www.ordensgemeinschaften.at/3396-neugierig-auf-das-fragezeichen

Neue Homepage Jakobsweg Wien

Neue Homepage Jakobsweg Wien

Die neue Homepage des Jakobsweg Wien ist unter www.jakobsweg-wien.at online.