Mo. 31 Aug. 2020 18:30 - 19:30

Vom südmährischen Bäckerjungen zum Wiener Stadtpatron. Die Ausstellung erzählt vom Leben und Wirken des heiligen Klemens Maria Hofbauer .

Besucher/innen erfahren, was es mit dem Klemensweckerl und dem Klemenspilgerweg auf sich hat; welche Bedeutung Wien im Leben des Heiligen hatte und welche aktuelle Bedeutung seine Worte für uns heute haben: "Nur Mut! Gott lenkt alles!" Die Ausstellung wurde von den Redemptoristen und Quo vadis? anlässlich des 200. Todestages des Wiener Stadtpatrons konzeptioniert.

Montag, 31. August, 18:30 Uhr, Vernissage mit P. Martin Leitgöb CSsR, Mitglied der Provinzleitung der Redemptoristen. Unter Mitwirkung von Schauspieler Johannes Silberschneider, Elisabeth Wolfbauer, und Generalvikar Nikolaus Krasa.

Donnerstag, 17. September, 18:30 Uhr, Pilgervortrag zum Klemens-Maria-Hofbauer Pilgerweg von dessen Geburtsort Tasswitz in Tschechien nach Wien/Maria am Gestade.
Donnerstag, 1. Oktober, 18.30 Uhr, Finissage, Begegnung mit den Redemptoristen.

Eine Biographie von Klemens Maria Hofbauer finden Sie in unserem Blog.