Do. 25 Feb. 2021 18:30 - 20:00

In der Gegenwart Gottes verweilen. Jesus Christus wirken lassen. Theorie & Praxis des Jesus-Gebets von Bernhard Bürgler SJ. Der Abend findet online statt. 

Das Jesus-Gebet hat seine Tradition bei den Wüstenvätern und -müttern und in der Ostkirche. Es ist ein kontemplative Gebetsweise, die die ständige Hinwendung zu Gott einübt. Im deutschsprachigen Raum findet es als "Kontemplative Exerzitien" unter anderem Verbreitung in der Form, die P. Franz Jalics SJ beschrieben hat.

P. Bürgler praktiziert das Jesus-Gebet seit mehr als 40 Jahren und gilt als Meister in seiner Weitergabe. Er schreibt über den kontemplativen Weg: "Dieser Weg ist eine Gebetsweise, das kontemplative Jesus-Gebet. Er ist aber mehr als das, er ist eine Lebensweise; eine Weise des Umgangs mit der Welt, den Menschen und sich selbst. Dieser Weg führt vom Denken zum Spüren und Wahrnehmen, von der Vergangenheit und Zukunft ins Hier und Jetzt, in die Gegenwart. So kann allmählich etwas von der Gegenwart Gottes aufleuchten, so kann der Ich-Bin-Der-Ich-Bin erfahrbar werden."

Bernhard Bürgler

Die Veranstaltung findet online statt. Hier ist der Link zur Zoomkonferenz:
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/88010626653?pwd=L3NmSmNDbVRsRjlMMCsvN0QzeGx5Zz09
Meeting-ID: 880 1062 6653
Kenncode: 2502
Auf Ihrem Gerät muss ZOOM installiert sein; zur Teilnahme ist ein Mikrophon und eine Kamera nicht unbedingt nötig. Vor und während der Veranstaltung ist das Quo vadis?- Team unter folgender Telefonnummer zur technischen Unterstützung erreichbar: 01/ 5120385.

Weitere Termine  aus der Reihe "Lehre uns beten!":

Lectio Divina
Von der Hl. Schrift zu Gott führen lassen.
Mit Nikodemus Peschl CSJ
Donnerstag, 25. März 2021, 18.30-20.00 Uhr

Tagesrückblick
Gottes liebenden Blick einnehmen.
Mit Maria Schütz sa
Donnerstag, 29. April 2021, 18.30-20.00 Uhr

Sakrament der Versöhnung
Ernst machen mit Gott. Barmherzigkeit erfahren.
Mit Josef Maureder SJ
Donnerstag, 27. Mai 2021, 18.30-20.00 Uhr

Eucharistische Anbetung
Angeschaut werden. Sich verwandeln lassen.
Mit Anneliese Herzig MSsR
Donnerstag, 10. Juni 2021, 18.30-20.00 Uhr