Neues Programmheft: Liebevoll unterwegs

Liebevoll werden bedeutet die Aufmerksamkeit zu lenken auf das Innere: Wer sich Zeit nimmt, nach innen zu blicken, geht gestärkt. Im Quo vadis? gibt es Zeit und Rahmen dafür. Die Veranstaltungstermine von Februar bis Juli 2022 finden Sie im neuen Programmheft und hier auf der Website! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wer gerne auf den Wanderwegen rund um Wien unterwegs ist, kennt den Hahnenfuß. Das kleine zarte Blümlein hat eine kräftige, gelbe Farbe. Auf dem Titelbild unseres neuen Programmheftes ist diese Pflanze abgebildet. Sie erzählt etwas vom Unterwegssein: Wer einen Weg geht und aufmerksam ist, für das, was sich zeigt, wird Schönes, Zartes und Überraschendes entdecken. Vielleicht kommt man nicht ganz so schnell voran, wenn man auf die kleinen Dinge blickt, doch der eigene Blick wird geschärft. Als eine Seh- und Hörschule verstehen wir auch das Quo vadis?: Bei unseren Veranstaltungen und in Gesprächen laden wir ein, die Aufmerksamkeit zu lenken, auf die Spuren Gottes, auf das Wirken Gottes im Leben. Was will in mir wachsen? Wo fühl ich mich in meinem Element? Für wen gehe ich?

Blumen Image by jplenio from Pixabay KLEIN
Mit unserem Veranstaltungskalender bieten wir Inspiration und Handwerk aus dem reichen Schatz der Tradition der Ordensgemeinschaften. Die Reihe „Ordensspiritualität in a Nutshell“ oder die Veranstaltungen zu den unterschiedlichen Gebetsformen („Lehre uns beten!“) führen in die Tiefe: Wir laden ein nach dem Ausschau zu halten, was Nahrung gibt, was wirklich trägt. Der Hahnenfuß ist auch da ein Symbol für den Prozess: Der geistliche Weg ist einer des immer besser Hörens und Sehens, des Wachsens, ein Weg, der lehrt liebevoll mit sich selbst, mit den anderen und mit Gott unterwegs zu sein.

Alle Termine finden Sie hier! 
Hier können Sie sich das Programmheft herunterladen!

Wir freuen uns, wenn Sie bei einem Besuch im Quo vadis?, sich ein Exemplar des Programmheftes abholen! 

Für die Veranstaltung gilt aktuell folgendes: Sie müssen geimpft oder genesen sein (2G), eine FFP2-Maske tragen und den nötigen Abstand einhalten. Bitte melden Sie sich an, es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen (max. 25); Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 015120385.